Vorteile einer Mitgliedschaft

  • Sie unterstützen den Jazzklub Krefeld e. V. (JKK) und damit aktiv die Erhaltung einer lebendigen Jazz-Szene in Krefeld.
  • Sie haben ein Vorkaufrecht bei allen JKK-Konzerten
  • Mitglieder zahlen nur die Hälfte des Abendkassenpreises für alle Veranstaltungen des JKK, und auch bei Kooperationskonzerten i.d.R. einen günstigen Sonderpreis
  • der Mitgliedsbeitrag und evtl. Spenden sind steuerlich absetzbar
  • Sie erhalten alle Infos regelmäßig per Post oder/und auf Wunsch per eMail.

Füllen Sie den unten stehenden Mitgliedsantrag online aus und klicken sie dann auf das Druckersymbol. 

Mitgliedsantrag

    Ja, ich möchte die Arbeit des Jazzklubs unterstützen und Mitglied werden. Ich ermächtige den Jazzklub Krefeld e. V. bis auf Widerruf, die zu entrichtenden Beiträge per SEPALastschrift von meinem Konto abzubuchen.





    Der Mitgliedsbeitrag beträgt jährlich 52,- € (ermäßigt 26,- €).
    Der ermäßigte Beiträge gilt für Schüler, Studenten, Azubis, FsJ'ler, BuFdi's bis 27 Jahre, für Empfänger von Leistungen nach dem SGB II und Inhaber des Krefeld-Pass.
    Der ermäßigte Beitrag wird nur gegen Nachweis (bitte entsprechende Ausweiskopie beifügen!) gewährt.






    Ich möchte das Quartals- und Festivalprogramm und weitere Infos
    per Postzusätzlich Newsletter vor jedem Konzert per eMailsämtliche Infos per Mail

    Datum :

    Unterschrift :


    Wenn Sie den Mitgliedsantrag vollständig ausgefüllt haben, klicken sie auf das Druckersymbol. Unterschreiben Sie Ihren Antrag und senden ihn ausgedruckt per Post oder als E-Mail-Anhang an folgende Adresse:

    Jazzklub Krefeld e.V.
    Postfach 101038
    47710 Krefeld
    info@jazzklub-krefeld.de

    Weitere Informationen

    Der Jazzklub wurde Krefeld am 9. Februar 1979  gegründet. Er entstand aus langjähriger Freundschaft einiger Krefelder Jazzfans, die sich vor allem im Jazzkeller getroffen haben.

    Aufgaben des Klubs sind u.a.: Die zeitgenössische Jazzmusik zu fördern, jungen Musikern Auftrittsmöglichkeit zu bieten sowie durch Veranstaltung von Konzerten national und international etablierter Musiker den zeitgenössischen Jazz in seiner Vielfalt in Krefeld vorzustellen. Wir sind seit vielen Jahren ein wichtiger Bestandteil der Kulturszene Krefelds.

    Die Finanzierung der Konzerte ist nicht alleine aus Eintrittsgeldern und Mitgliedsbeiträgen möglich. Da der JKK keine Einnahmen aus anderen Wirtschaftsbereichen, z.B. einer eigenen Klubgaststätte hat, ist der JKK auf Sponsoren, Spenden und andere Förderbeiträge angewiesen. Sie können mit einer Spende, z.B. jährlich zusätzlich zum Mitgliedsbeitrag, auch kleinen Spende sind willkommen, die wichtige kulturelle Arbeit des JKK unterstützen.
    Die Gemeinnützigkeit des Vereins ist anerkannt, d.h. Spenden und auch der Mitgliedsbeitrag sind steuerlich absetzbar.

    Alle Mitglieder des JKK arbeiten ehrenamtlich. So werden z.B. die Vorbereitung und Organisation der Konzerte, die Pressearbeit, die Werbung (Programmflyer), die Pflege der Homepage und des Facebook-Auftritts, und die Durchführung des Festivals „Jazz an einem Sommerabend“ auf der Burg Linn von JKK-Mitgliedern ohne jede Vergütung geleistet. Alleine auf der Burg sind jedes Jahr über 50 unbezahlte Helfer im Einsatz!

    Die Zahl der Mitglieder liegt zurzeit bei knapp 400 (Stand 2017).