Jazzklub Krefeld e. V.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

MARCUS SCHINKEL TRIO & HEINER WIBERNY – CROSSOVER BEETHOVEN

Sonntag, 17. Juli, 16:00

Eintritt:15 € / erm. 10 € / JKK 7,50 €

MARCUS SCHINKEL synth, mod
WIM DE VRIES drums
NICO BRANDENBURG double bass, e-bass
HEINER WIBERNY saxophone, flute

Durch den Saxophonisten Heiner Wiberny ergänzt, ist mit dem Marcus Schinkel Trio eine Band zu Gast auf der Aussenbühne des Jazzkellers, die sich dem Thema Beethoven nähert, ohne lediglich eine „Verjazzung“ à la Jaques Loussier zu betreiben. Der Altmeister Beethoven dient mit seiner Musik lediglich als Ausgangspunkt für die Höhenflüge der Musiker, wobei lyrisches Klavierspiel ergänzt wird durch Synthesizersounds, die seit Joe Zawinul und Jan Hammer kaum mehr im Jazz zu finden sind. 

Besonders reizvoll für dieses Konzert ist, dass die Erweiterung des Trios zum Quartett durch einen Musiker erfolgt, der quasi als eine Art Urgestein des Jazz in NRW anzusehen ist. Er spielte schon bei Harald Banter, bei Kurt Edelhagen und Peter Herbolzheimer sowie mit Paul Kuhn, Manfred Schoof und Jasper van´t Hof.
Marcus Schinkel arbeitete mit unterschiedlichen Künstlern aus den Bereichen Jazz und Klassik zusammen und und bereiste mit seinem „Klassik-Meets-Jazz-Programm“ weite Teile der Welt.
Zur Stammbesetzung des Trios zählt seit langem der Schlagzeuger Wim de Fries.
Diesmal am Bass dabei Nico Brandenburg, gewissermaßen ein Allrounder in Begleitung von Musikern quer durch alle Genres.

Details

Datum:
Sonntag, 17. Juli
Zeit:
16:00 Uhr
Eintritt:
15 € / erm. 10 € / JKK 7,50 €

ORT

Jazzkeller, Open Air Terrasse
Lohstraße 92
47798 Krefeld, Deutschland
Google Karte anzeigen