über den Jazzklub

Am 09.02.1979 wurde der Jazzklub Krefeld e. V. gegründet. Er entstand aus der fast fünfundzwanzigjährigen Zusammenarbeit von Jazzfreunden in Krefeld. Einige von ihnen hatten sich bereits viele Jahre vor der Gründung um das Programm des Jazzkellers gekümmert, aus dem der Jazzklub hervorgegangen ist.

Er hat sich zur Aufgabe gestellt, Jazz als Kulturgut zu fördern – zum einen durch die Organisation von Konzerten namhafter Musiker insbesondere des zeitgenössischen Jazz. Das internationale Jazzfestival “Jazz an einem Sommerabend” präsentiert seit mehr als 30 Jahren Musiker von Weltruf im unvergleichlichen Ambiente des Innenhofs von Burg Linn. Weitere attraktive Veranstaltungsorte wie der Rittersaal der Burg Linn, das Theaterfoyer, das Museum Haus Lange, die VHS oder der Jazzkeller bieten den passenden Rahmen für die jeweiligen Konzerte.

Zum anderen werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Fortbildungsveranstaltungen an den Jazz herangeführt. Bei den Jazz Sessions im Jazzkeller helfen etablierte Musiker dem Nachwuchs auf die Bühne und ermutigen sie zur Improvisation.

Der Jazzklub Krefeld e. V. wird durch das Kulturbüro der Stadt gefördert und ist Gründungsmitglied des Krefelder Kultursommers. Überregional ist der Jazzklub Mitglied im Veranstalternetzwerk “Jazz am Niederrhein”, in der „Deutschen Jazzföderation“ und der „Union Deutscher Jazzmusiker“.

Die Finanzierung größerer Konzertvorhaben nur über Eintrittsgelder oder Mitgliedsbeiträge ist heute nicht mehr möglich. Wegen gestiegener Gagenforderungen und hoher Nebenkosten ist der Klub auf Förderbeiträge und Spenden angewiesen, ebenso auf Sponsoren. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie unsere Arbeit finanziell unterstützen möchten. Gern informieren wir Sie detailliert über unsere Projekte.

Der Jazzklub Krefeld e. V. ist als gemeinnütziger Verein anerkannt, Spenden sind steuerlich absetzbar. Spendenkonto: IBAN DE59 3205 0000 0000 3362 55 bei der Sparkasse Krefeld (BIC: SPKRDE33)

Alle Mitglieder des Klubs arbeiten ehrenamtlich. Der Klub hat keine Einnahmen aus anderen Wirtschaftsbereichen oder etwa aus einer eigenen Klubgaststätte. Die Mitgliederzahl des Jazzklubs ist in den letzten Jahren stetig gestiegen; zurzeit hat er ca. 400 Mitglieder aus allen Altersgruppen und gesellschaftlichen Bereichen. Ein Antrag auf Mitgliedschaft ist auf unserer Homepage als PDF-Datei hinterlegt. Die Mitgliedschaft kostet jährlich € 52,–/ ermäßigt. € 26,–. Mitglieder zahlen bei Konzerten die Hälfte des Eintrittspreises.

Vorsitzender: Florian Funke
Booking: booking@Jazzklub-Krefeld.de (Booking Team)
Kontakt:
info@jazzklub-krefeld.de